Anfang des Inhalts

Meine neuesten Sachbücher

Das große Buch der Landtechnik

Vom Grabstock zum Feldroboter

Cover Das große Buch der Landtechnik

Vor etwa 10.000 Jahren brachen einige Jäger und Sammler mit ihrer Kultur und wurden sesshaft. Sie bauten sich nicht nur feste Unterkünfte, sondern begannen auch den Boden zu bearbeiten und bebauen. Anstatt die Nahrung in der Natur zu suchen, hofften diese Sesshaften auf eine ausreichende Ernte. Als erste Werkzeuge dienten ihnen Stöcke und Astgabeln. Aber im Laufe der Zeit wurden die Hilfsmittel komplexer. Aus der Astgabel wurde der Pflug, und zum Ziehen spannte man zunehmend Tiere ein: Esel, Ochsen, Pferde. In den ersten neuneinhalb Jahrtausenden machte die Landtechnik nur eine langsame Entwicklung durch. Erst die im 17. Jahrhundert beginnende Industrielle Revolution brachte ganz neue Möglichkeiten mit sich. Die Dampfmaschine und später die Verbrennungsmotoren ersetzten im Laufe der Zeit die menschliche und tierische Kraft, neue Maschinen, wie Mähmaschinen und Dreschmaschinen, ermöglichten eine enorme Steigerung der landwirtschaftlichen Produktivität. Das 20. Jahrhundert sah die Verbreitung des Traktors zunächst auf den nordamerikanischen Farmen und nach dem Zweiten Weltkrieg auch auf den europäischen Höfen. Die Landwirtschaft erlebte seit den 1950er-Jahren mit der Aufgabe vieler kleiner Betriebe einen schnellen Strukturwandel. Auch die Landtechnikbranche sah sich in den letzten Jahrzehnten neuen Herausforderungen gegenüber.

Die Landtechnik hat viel erreicht. Hungersnöte gehören in den industrialisierten Ländern der Vergangenheit an. Nahrung gibt es im Überfluss. Aber die Entwicklungsgeschichte der Landtechnik ist damit noch nicht am Ende. Längst hat auch der Computer Einzug in die Fahrerkabinen und Maschinen gehalten. Das exakte Steuern auf dem Feld kann der Fahrer mit der entsprechenden Ausstattung dem Spurführungssystem überlassen. Der nächste Schritt sind die autonomen Fahrzeuge, die ganz auf einen Menschen an Bord verzichten können. Und Feldroboter werden zunehmend Aufgaben übernehmen, von denen man früher dachte, dass zu ihrer Erledigung immer die menschliche Hand nötig sein würde. Landwirtschaftliche Arbeit war einst gleichbedeutend mit Knochenarbeit. Die Landtechnik hat dies geändert.

Das Buch ist im GeraMond-Verlag erschienen und im stationären Buchhandel sowie bei allen Online-Buchhändlern erhältlich. ISBN: 978-3-95613-058-8

Inhaltsverzeichnis

Deutz-Fahr: Die Chronik

Cover von Deutz-Fahr: Die Chronik

In diesem umfassenden Standardwerk werden die Traktormarken Deutz und Deutz-Fahr vorgestellt. Nach einer geschichtlichen Darstellung, die von den Anfängen bis in die Gegenwart reicht, werden die einzelnen Baureihen beschrieben. Ein weiteres Kapitel gibt einen Überblick über die Deutz-Fahr-Mähdrescherproduktion, die bis zu den ersten Maschinen von Fahr und Ködel & Böhm zurrückreicht. Umfangreiche Datentabellen befinden sich im Anhang.

Das Buch ist im GeraMond-Verlag erschienen und im stationären Buchhandel sowie bei allen Online-Buchhändlern erhältlich. ISBN: 978-3-95613-046-5

Inhaltsverzeichnis

333 Landmaschinen, die man kennen muss!

Cover 333 Landmascinen

Das Buch gibt einen Überblick über die verschiedenen Arten von Landmaschinen. Dazu gehören Mähdrescher, Feldhäcksler, Vollernter, Maschinen für die Futterernte, Ballenpressen, Drillmaschinen, Feldspritzen und Bodenbearbeitungsgeräte. Dabei sind alle bedeutenden Marken vertreten. Unter den beschriebenen Maschinen befinden sich sowohl historische als auch moderne Modelle. Tabellen mit technischen Daten bieten zusätzlich Informationen.

Das Buch ist im GeraMond-Verlag erschienen und im stationären Buchhandel sowie bei allen Online-Buchhändlern erhältlich. ISBN: 978-3-95613-414-2

Traktoren: Geschichte, Typen, Technik

Cover Traktoren

Einen Überblick über das Thema Traktoren gibt dieses Taschenbuch. Es behandelt im ersten Teil die Geschichte des Traktorbaus von den Anfängen bis zur Gegenwart. Im zweiten Teil werden die bedeutendsten Marken und Hersteller vorgestellt, und der dritte Teil hat einige technische Aspekte der Schlepper, wie die Motoren, die Hydraulik, die automatischen Lenksysteme, die Kabine und so weiter, zum Thema.

Das Buch ist im GeraMond-Verlag erschienen und im stationären Buchhandel sowie bei allen Online-Buchhändlern erhältlich. ISBN: 978-3-86245-571-3

Die Eicher Raubtier-Reihe

Cover Eicher-Raubtierreihe

Eicher schrieb durch die Einführung des ersten Schleppers mit luftgekühltem Motor Traktorgeschichte. Eicher gehörte nie zu den ganz großen Landtechnikunternehmen, aber die blauen Traktoren aus dem kleinen bayerischen Dorf Fostern hatten eine überzeugte Kundschaft, und sie standen in technischer Hinsicht den Produkten der großen Konkurrenten in nichts nach. Zu den bekanntesten Baureihen, die aus Forstern und später aus Landau kamen, gehörte die Raubtier-Reihe. Der Tiger, Königstiger, Panther, Leopard, Mammut und so weiter sind Modelle, die man heute nicht nur auf Oldtimer-Treffen, sondern auch oft noch bei der landwirtschaftlichen Arbeit sieht. Das Buch behandelt die Eicher-Geschichte von den Anfängen bis zum Ende, die Entwicklung der Raubtier-Modelle, die Technik und Ausstattung sowie die frühen Konkurrenten der Raubtiermodelle.

Erschienen ist das Buch im GeraMond Verlag. ISBN: 978-3-86245-562-1

333 Traktoren, die man kennen muss

Cover 333 Traktoren

Von den Anfängen des Traktorbaus bis zu den heutigen Hightech-Schleppern sowie von Allgaier bis Zetor bietet dieses Taschenbuch eine Auswahl der wichtigsten und bekanntesten Modelle. Interessant ist das Buch nicht nur für Oldtimerfreunde, sondern für alle, die sich für die Entwicklung und Geschichte der Landtechnik interessieren.

Erschienen ist das Buch im GeraMond Verlag. ISBN: 978-3-86245-743-4

Fendt-Dieselross

Cover Fendt-Dieselross

Die Dieselrösser gehören zweifellos zu den großen Klassikern des Traktorbaus in Deutschland. Sie stehen nicht nur für Qualität und technischen Fortschritt, sondern auch für die Erfolgsgeschichte der Firma Fendt, die sich innerhalb weniger Jahrzehnte von einer Werkstätte auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Marktoberdorf zu einem der Marktführer in Deutschland entwickelte. Das Buch behandelt die Geschichte der Firma und Marke Fendt, die Dieselross-Typengeschichte, die Nachfolger und Rivalen der Dieselrösser sowie die Technik und Ausstattung der Schlepper aus dem Allgäu.

Erschienen ist das Buch im GeraMond Verlag. ISBN: 978-3-86245-555-3

Deutz-Bauernschlepper

Cover Deutz-Bauernschlepper

Ziel des Buches ist es, alles rund um den Bauernschlepper von Deutz zu bieten. Unter "Bauernschlepper" versteht man ein kleines Modell, das sich vor allem an die weniger betuchten Landwirte richtete. Deutz stellte 1936 den F1M 414 vor, ein elf PS leistender Einzylinderschlepper, der sicherlich zu den wichtigsten Modellen der Traktorgeschichte zählt. Diesem "Elfer-Deutz" folgten andere Bauernschlepper aus dem Hause Deutz: F1L 514, F1L 612, F1L 712 und D 15. Neben der Typengeschichte und der Technik der Deutz-Bauernschlepper behandelt das Buch die Geschichte von Deutz, die Vorgeschichte, die zum Bau dieser Traktoren führte, die Vorläufer und Nachfolger sowie die größeren Brüder und Konkurrenten der Bauernschlepper.

Das Buch ist in gebundener Ausgabe im stationären Buchhandel sowie bei allen Online-Buchhändlern erhältlich. ISBN: 978-3-86245-618-5. Außerdem gibt es eine E-Book-Version davon.

64 Fehlschlüsse in Argumenten

Cover 64 Fehlschlüsse in Argumenten

Das Buch soll helfen, logische und rhetorische Fehler beim Argumentieren zu erkennen und zu vermeiden. Zu diesem Zweck erklärt es 64 der häufigsten Fehlschlüsse, mit denen man in Argumenten konfrontiert wird. Dazu gehören Fehlschlüsse der formalen und der informellen Logik, wie die Ad-Hominem-Attacke, die Äquivokation, das Argument der Stärke, der falsche Schotte, der naturalistische Fehlschluss, der Rote Hering, die Scheinkausalität, der Spieler-Fehlschluss, das Strohmann-Argument, das Versetzen der Torpfosten und der Zirkelschluss. Zahlreiche Beispiele veranschaulichen diese häufigen Denkfehler. Die Einführung bietet zudem einen kurzen Überblick über die formale und informelle Logik.

Erhältlich ist das Buch im Druck und im Kindle-Format bei Amazon: Zu 64 Fehlschlüsse in Argumenten


Landmaschinen der Superlative

Cover Landmaschinen der Superlative

Das Buch bietet einen Überblick über die größten und leistungsstärksten Mähdrescher, Feldhäcksler, Schwadmäher, Ballenpressen, Schwader, Drillmaschinen und Feldspritzen. In speziellen Abschnitten werden Kartoffel- und Rübenernter, Pflüge sowie Trägerfahrzeuge und Applikatoren behandelt. Eine kurze Geschichte der Landmaschinen zeigt zudem die Entwicklung der Landtechnik von den ersten einfachen Geräten bis zu den heutigen Giganten der Felder auf. Der letzte Abschnitt gibt einen Ausblick auf die Landmaschinen der Zukunft.

Das Buch ist in gebundener Ausgabe im stationären Buchhandel sowie bei allen Online-Buchhändlern erhältlich. ISBN: 978-3-86245-729-8. Außerdem gibt es eine E-Book-Version davon.


Über meine anderen Bücher kann man sich auf der Autorenseite bei Amazon informieren.

Zu meinem Blog

Der tägliche Linux-User